Skip to main content

Der Weg zum Ziel in vier Schritten

1. Nominierung

Um die Brancheneignung der Bewerber sicherzustellen, können sich nur Systeme bewerben, die durch mindestens ein Jurymitglied zur Teilnahme nominiert wurden. Jedem Mitglied der Jury stehen eine begrenzte Anzahl an Nominierungen je Kategorie zu, die ausgesprochen werden dürfen.

2. Schriftliche Bewerbung

Es erfolgt eine schriftliche Bewerbung, die von mindestens drei Gutachtern hinsichtlich der eingangs genannten Kriterien bewertet wird. Die besten drei Systeme je Kategorie werden – sofern sie die Mindestpunktzahl von 500 Punkten erreicht haben – mit der Bezeichnung „Finalist für das ERP-System des Jahres“ ausgezeichnet und bekommen die Möglichkeit, ihr System vor der Jury zu präsentieren. Die Bewerbungsunterlagen umfassen eine A4-Seite Selbstdarstellung Ihres Unternehmens, sowie die Bewerbung selbst, welche aus maximal zwei A4-Seiten zu den jeweils genannten Bewertungskriterien besteht. Somit kann sie höchstens 14 Seiten umfassen. Die Bewerbungen werden unter der Wahrung der strengsten Vertraulichkeits-Standards behandelt, sodass vertrauliche Angaben zu keinem Zeitpunkt gefährdet sind.

3. Anbieterpräsentation

Für die Anbieterpräsentationen wählen die Finalisten drei der sieben Kriterien aus. Die Jury hat zusätzlich die Gelegenheit, den Teilnehmern weiterführende Fragen zu stellen.

4. Preisverleihung

Am Ende wird der Sieger je Kategorie aus Basis der erreichten Punkte ermittelt und gekürt.